Produzent
Produzent
Leopold Hoesch
Producer
Kathrin Schwiering
Genre
Geschichte
Sender
WDR
Länge
1 x 45'
Editor
Jahr
2019
UNSER LAND IN DEN 90ERN
Zwischen Triumph und Trauer - 1996

In der zehnteiligen Reihe reist der WDR zurück in die 90er Jahre – in eine Zeit, als Handys noch als riesige Knochen ans Ohr gepresst wurden, Musiksender wie EinsLive und Viva starteten und das alte Revier sich zum Naherholungsgebiet mauserte.

Das Jahr 1996: Ganz große Träume wurden wahr. Vor allem im Sport! Borussia Dortmund verteidigte den Titel und wurde bereits am vorletzten Spieltag Deutscher Meister. Kurz drauf schoss Oliver Bierhoff, der in Essen aufgewachsen war, das deutsche Nationalteam mit seinem unvergesslichen Golden Goal zum Europameister. Und Leichtathlet Frank Busemann holte in Atlanta olympisches Silber. Eine unglaubliche Geschichte: Eigentlich wollte der gebürtige Recklinghäuser eine Ausbildung zum Bankkaufmann machen, doch dann kam alles ganz anders. Sechs Wochen vor den Olympischen Spielen qualifizierte sich der damals 21jährige Newcomer ganz überraschend für Atlanta. Hier erlebte er zwei Tage, die sein Leben komplett auf den Kopf stellten: Trotz einer schweren Verletzung am Fuß, die er sich während des Wettkamps zugezogen hatte, gewann er Silber und wurde auch noch zum Sportler des Jahres gewählt.

UNSER LAND IN DEN 90ERN – Zwischen Triumph und Trauer – 1996

In der zehnteiligen Reihe reist der WDR zurück in die 90er Jahre – in eine Zeit, als Handys noch als riesige Knochen ans Ohr gepresst wurden, Musiksender wie EinsLive und Viva starteten und das alte Revier sich zum Naherholungsgebiet mauserte.

Weitere Filme