Theaterlandschaften

Städtische Bühnen Münster

Sie ist eine der jüngsten Großstädte, eine demographische Idylle sozusagen: Münster, das westfälische Studenten-Mekka mit seinen mehr als 55.000 Studierenden ist von jeher ein gutes Pflaster für die Künste, weil es eben dieses junge neugierige und experimentierfreudige Publikum hat.

Und viel Tradition: Albert Lortzing war da als Schauspieler und Sänger und Götz Alsmann. Der eine gab dem örtlichen Theater seinen guten Namen, der andere hätte ihm beinahe seinen guten Ruf geopfert.

Der Moderatorin Esther Schweins verrät der erfolgreiche Musiker und Entertainer aus Münster unangenehme Wahrheiten über seinen gefloppten Operettenauftritt. Auch die diese Ausgabe von Theaterlandschaften erzählt viel über die Kultur-, Architektur,- und Literaturgeschichte einer ganzen Region, die vom Theater geprägt war und ist. Vom umgebauten Schlachthaus der Metzgergilde anno 1774 bis zum gewagten Nachkriegsbau, dem Fünfspartenhaus in der deutschen Fahrradmetropole Münster. Und Intendant Wolfgang Quetes stellt die neue Spielzeit des Theaters vor, die mit Auswahl der Stücke und der Spielorte komplett auf das 1200jährige Bistumsjubiläum der Stadt Münster eingeht.

Länge 1 x 30'
Jahr 2005
Genre Dokumentation
Format Digital Betacam
Regie Bettina Petry
Sender ZDFtheaterkanal / 3sat / ZDFdokukanal
Link Städtische Bühnen Münster