Theaterlandschaften

Staatstheater Darmstadt

Wie ein monumentaler Theaterturm wächst das Darmstädter Staatstheater in den Himmel.

Zur Eröffnung 1972 galt der Betonbau als eines der modernsten und größten Theaterneubauten in der Republik. Esther Schweins besucht das Dreisparten-Haus in der Wissenschaftsstadt Darmstadt, trifft Intendant John Dew und stellt die Geschichte des Hauses vor. Die einstige Residenzstadt des Großherzogtums Hessen-Darmstadt verfügt über eine lange zurückreichende Geschichte mit Oper und Schauspiel. Bereits 1711 wurde in einer dafür hergerichteten Reithalle die erste Oper aufgeführt.

Archivaufnahmen z.B. mit Günter Strack in Ernst Elias Niebergalls Lokalposse "Der Datterich" in Darmstädter Mundart, Interviews mit dem ehemaligen Theaterkritiker Günther Rühle, Ex-Intendant Günther Beelitz und Georg Büchner-Preisträger Wilhelm Genazino geben Einblicke in die Geschichte des Hauses und die Stadt Darmstadt. Außerdem wird erläutert was der "Darmstädter Stil" ist und weshalb in den fünfziger Jahren das damalige Landestheater mit seinem Schauspiel zehn Jahre lang zur führenden Bühne des Landes gehörte.

Länge 1 x 30'
Jahr 2006
Genre Dokumentation
Format Digital Betacam
Regie Andrzej Klamt
Sender ZDFtheaterkanal / 3sat / ZDFdokukanal
Link Staatstheater Darmstadt