Die Theatermacher

Dirigent

Von ihm ist im Zuschauerraum oft nur der Hinterkopf zu sehen. Im günstigsten Fall noch die Arme. Doch er ist der musikalische Kopf einer Opernaufführung: der Dirigent. Für alle, die auf der Bühne stehen, ist er das Zentrum der Aufführung. Für die Orchestermusiker und für die Sänger muss er in jedem Moment des Abends sichtbar sein - live oder per Live-Übertragung auf der Seitenbühne. Denn der Dirigent ist der musikalische Kopf einer Opernaufführung.Sebastian Weigle gilt als einer der gefragtesten, deutschen Dirigenten, und er ist gleichzeitig Generalmusikdirektor des Opernhauses Frankfurt. Seine Ausbildung erhielt er an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler", wo er gleichzeitig die Fächer Horn, Klavier und Dirigieren studierte. Neben seinen Fachkenntnissen, ist es aber vor allem sein Gespür im Umgang mit Menschen, das in seiner täglichen Arbeit unerlässlich ist. Jedem Musiker das Gefühl zu vermitteln, dass er gebraucht wird, ist ihm wichtig. Sein Credo: "Die Zeit des Maestro-Gehabes ist vorbei."Der Dirigent erarbeitet gemeinsam mit dem Orchester die Aufführung eines Musikwerks. Dabei ist er maßgeblich verantwortlich für die Interpretation des Stückes. Als Leiter des Orchesters muss er die Solisten und Orchestermusiker kontrollieren und ihre individuellen Leistungen zu einem musikalischen Gesamtkunstwerk zusammenführen.

Ausstrahlungstermine im ZDFTheaterkanal:

03.06.2010      12:50 Uhr und 21:10 Uhr
06.06.2010      17:50 Uhr     
08.06.2010      12:50 Uhr und 21:10 Uhr
11.06.2010      17:50 Uhr
16.06.2010      17:50 Uhr   
20.06.2010      12:50 Uhr und 21:10 Uhr     
25.06.2010      12:50 Uhr und 21:10 Uhr 
28.06.2010      17:50 Uhr
30.06.2010      12:50 Uhr und 21:10 Uhr

Länge 1 x 15'
Jahr 2010
Genre Dokumentation
Format Digital Betacam
Regie Astrid Bscher
Sender ZDFtheaterkanal