About

BROADVIEW TV ist eine der führenden unabhängigen deutschen Dokumentarfilmproduktionsfirmen. Mit seinen Produktionen aus den Bereichen Zeitgeschichte, Zeitgeschehen und Kultur hat sich das Unternehmen in den letzten zwanzig Jahren als zuverlässiger Partner für deutsche und internationale Sender, die Kinoindustrie, VOD-Plattformen, Kabelkanäle und Verleiher etabliert.

BROADVIEW TV wird von dem preisgekrönten Produzenten Leopold Hoesch betrieben, der in Köln geboren und aufgewachsen ist. 1999 gründete er das Unternehmen und produzierte seitdem erfolgreich über 250 Dokumentarfilme, die mehrfach ausgezeichnet wurden, darunter den International Emmy® Award, den Deutschen Fernsehpreis, den Magnolia Award und den Banff Television Award. Leopold Hoesch ist Botschafter der International Academy of Television Arts & Sciences in Deutschland.

Der Erfolg des Unternehmens ist auch durch die Spezialisierung auf Sportdokumentationen und gründliche Archivrecherchen sowie sorgfältig durchgeführte Interviews gekennzeichnet. Viele der Produktionen werden von preisgekrönten Regisseuren geschrieben und inszeniert, ergänzt durch die Zusammenarbeit mit bedeutenden Komponisten und Orchestern und eine aufwendige Musikpartitur, die den Endprodukten einen unverwechselbaren Ton verleiht.

Ausgewählte Produktionen:

KROOS Kino-Dokumentarfilm über den Real Madrid Star Toni Kroos.

Angela Merkel – Die UnerwarteteProduktion Kino-Dokumentarfilm über die deutsche Bundeskanzlerin

NOWITZKI. Der perfekte Wurf Kino-Dokumentation über 14 mal NBA All Star Dirk Nowitzki.

KLITSCHKO Kino-Dokumentarfilm über die Schwergewichtsboxer Wladimir und Vitali Klitschko. Weltpremiere beim Tribeca Film Festival 2011 in New York City.

BREATH OF FREEDOM 90-minütige Reportage, erzählt vom Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr.

So viel lebst du 75-minütige Dokumentation, die den Konsum eines Menschen in Zahlen visualisiert.

Das verflixte dritte Tor. Wembley `66 – Die wahre Geschichte 45-minütige Dokumentation über das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen Deutschland und England.

DAS DRAMA VON DRESDEN Die 90-minütige Dokumentation wurde mit dem International Emmy Award 2005 (New York) und dem Magnolia Award 2006 (Shanghai) ausgezeichnet und für den World Television Award (Banff) nominiert.

Das Wunder von Bern Der 90-minütige Dokumentarfilm wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis 2004 ausgezeichnet.

Stalingrad Die dreiteilige deutsch-russische Koproduktion, die für den International Emmy Award 2003 (New York) und den Magnolia Award 2004 (Shanghai) nominiert ist, wurde beim New York Film Festival in den USA präsentiert.