Das Wunder von Leipzig – Wir sind das Volk

Leipzig im Herbst 1989: Tausende DDR-Bürger gehen auf die Straße. Sie demonstrieren für mehr Freiheit, für Bürgerrechte, für die Demokratie! Das Volk begehrt auf gegen einen Staat, der seine Bürger unterdrückt, bespitzelt und überwacht.  
Auf den Straßen von Leipzig wird in diesem Herbst Geschichte geschrieben. Es ist die  Geschichte von gewaltbereiten Funktionären und von Menschen, die ihre Angst überwinden. Es ist die Geschichte von Namenlosen, die mit ihrem Mut die Welt verändern und den Anfang vom Ende der DDR bereiten – und des gesamten Ostblocks. Es ist die Geschichte vom "Wunder von Leipzig".

Im Herbst 2009 jährt sich zum 20. Mal die friedliche Revolution von Leipzig. Was im September 1989 in der Leipziger Nikolaikirche als Friedensgebet beginnt, entwickelt sich innerhalb weniger Wochen zu machtvollen "Montagsdemonstrationen" für mehr Freiheit, für Reformen und freie Wahlen in der DDR – eine Revolution, die fast in einer Katastrophe geendet hätte.

Zusammen mit dem MDR, ARTE und BROADVIEW TV rekonstruieren die mehrfach ausgezeichneten Regisseure Sebastian Dehnhardt (Emmy, Deutscher Fernsehpreis, Bayerischer Fernsehpreis) und Matthias Schmidt (Grimme Preis) mit ihrer 90minütigen HD-Primetime-Dokumentation "Das Wunder von Leipzig" die dramatischen Ereignisse im Oktober 1989. Zeitzeugen von beiden Seiten der Auseinandersetzungen sowie Leipziger Bürger erzählen, wie sie die entscheidende Woche erlebt haben. Sie erzählen von Ängsten und Hoffnungen, von Mut und Verzweiflung, von Konflikten und Solidarität.

Ausstrahlungstermine:

Do. 24. September 2009, 22:30 Uhr, Arte.

Do. 8. Oktober 2009, 20:15 Uhr, MDR.

Sa., 10. Oktober 2009, 22:30 Uhr, Phoenix.

Länge 1 x 90'
Jahr 2009
Genre Dokumentation mit Spielszenen
Format 16:9 HDTV
Regie Sebastian Dehnhardt, Matthias Schmidt
Sender MDR, ARTE, TVP, Magyar TV, NRK, YLE