Angela Merkel - Die Unerwartete

Das 90-minütige Porträt „Angela Merkel: Die Unerwartete“ von Dr. Torsten Körner und Matthias Schmidt zeichnet den politischen Weg Angela Merkels nach und zeigt eine Politikerin, die weiß, was sie tut und mitunter auf Risiko spielt, um sich durchzusetzen.

Der Film bietet die Chance genauer hinzuschauen, Merkel noch einmal besser kennenzulernen. Er hilft zu verstehen, warum sich die Kanzlerin in der Flüchtlingsfrage so verhält wie sie sich verhält. Der Film erzählt auch von den Zwängen eines politischen Weges, von der flüchtigen und geteilten Macht und von den Zufällen, die manchmal eine Karriere entscheiden. Die beiden Autoren haben eine beeindruckende Fülle von Gesprächspartnern versammelt, mit denen sie das Machtprofil der Politikerin Merkel betrachten, aber auch den Menschen Merkel ergründen.

Die Dokumentation fördert viele seltene oder unbekannte Merkel-Bilder zutage und zeigt sie in einem neuen Licht. Ungewöhnlich genug ist auch, dass sich ebenfalls die Bundeskanzlerin für ein exklusives Interview zur Verfügung gestellt hat. So entsteht ein profundes Porträt, das über tagesaktuelle Geschehen hinaus das Bild einer Politikerin entwirft, die sich dem Unerwarteten stellt, die das Unerwartete in eine politische Technik verwandelt hat und die auf ihrem eigenen Weg oft von unerwarteten Entwicklungen profitieren konnte.

Erstaustrahlung:

Dienstag, den 06. Dezember 2016, 20:15 Uhr, ARTE.

Montag, den 12. Dezember 2016, 22:45 Uhr, ARD.

Länge 90'
Jahr 2016
Genre Dokumentarfilm
Format HDTV 16:9
Regie Dr. Torsten Körner, Matthias Schmidt
Sender MDR, ARTE
Link Zum Film bei VIMEO