Zug in die Freiheit

Rund 13.000 DDR-Bürger fliehen im Herbst 1989 über die Prager Botschaft in den Westen – in Zügen, die das Territorium der DDR durchfahren. Es ist eine Zugfahrt, die sie nie vergessen werden. Eine Zugfahrt, die zu einer Achterbahn der Gefühle wird. Die Freude über die Ausreise wird von der Angst überlagert, dass die Züge statt in Hof in einem DDR-Gefängnis enden könnten.

Der seltsame Herr Gurlitt

„Der seltsame Herr Gurlitt“ ist eine Geschichte von Unwissenheit und Unsicherheit im Umgang mit der Vergangenheit, dem Unvermögen sie zu bewältigen und letztlich der Unmöglichkeit, allen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.

Teaser

Breath of Freedom

Sie kamen nach Deutschland um das Land vom Rassismus zu befreien und zur Demokratie zu erziehen. Und das in einer Armee, die die Rassentrennung weiterhin konsequent praktizierte. Ein Krieg an zwei Fronten und ein Atemzug der Freiheit, der ihr Leben für immer verändern sollte. 

Máxima und Willem-Alexander – Frischer Wind auf Hollands Thron

Es war ein Ereignis der Superlative - die Thronbesteigung von König Willem-Alexander. In einem feierlichen Akt übergab Königin Beatrix am 30. April 2013 das höchste Amt im Staat an ihren ältesten Sohn und machte den Weg frei für das schillerndste Königspaar, das Europa heute zu bieten hat: Willem-Alexander und seine Máxima.

TOO young TO DIE

Sie werden geliebt und verehrt, sind Idole einer ganzen Generation. Stars führen ein öffentliches Leben – jeder ihrer Schritte gerät ins Visier der Medien. Und einige von ihnen zahlen den ultimativen Preis für ihren Ruhm: Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere werden sie plötzlich aus dem Leben gerissen – und zum Mythos.

Nowitzki. Der perfekte Wurf

NOWITZKI. DER PERFEKTE WURF erzählt die Geschichte von Dirk Nowitzkis Aufstieg aus der zweiten deutschen Liga auf die Weltbühne NBA. Es ist die Geschichte der faszinierenden Beziehung zu seinem Entdecker und Mentor Holger Geschwindner. Ein Film über Freundschaft, Träume und unbedingten Siegeswillen. Ein Roadmovie durch die Welt des Basketballs.

1913 - Der Tanz auf dem Vulkan

1913 ist das letzte friedliche Jahr vor dem Ersten Weltkrieg. Die Künstler erahnen in ihren Werken schon die düsteren Zeiten: Autoren schreiben verzweifelte Texte, Maler zerstören Perspektiven. Und Igor Stravinsky schafft mit "Le Sacre du Printemps" den aggressiven Soundtrack zur kulturellen Revolution. Bei der Uraufführung am 29. Mai 1913 kommt es zum Eklat: Das Pariser Publikum reagiert empört auf die brachialen Melodien des russischen Komponisten und die rohe Choreografie von Vaslav Nijinsky.

Tweets über "#1913film"

Die Aldi-Story - Karl und Theo Albrecht

Theo und Karl Albrecht sind die mysteriösesten Figuren der Bundesrepublik. Sie bauten ein weltumspannendes Geschäftsimperium auf, häuften ein Milliardenvermögen an, sie wurden die reichsten Deutschen. Als Theo Albrecht 2010 und sein Bruder Karl 2014 sterben, hatten sie aus einem kleinen Tante-Emma-Laden, den sie 1946 von der Mutter übernahmen, eine Kette mit 4300 Filialen in Deutschland aufgebaut. Der Konzern bestimmt die Preise unserer Grundnahrungsmittel, zudem haben die Brüder unsere Esskultur beeinflusst und unsere Mentalität geprägt.

Slapstick! Die Kunst des Scheiterns

Vorsicht, Bananenschale! – Eine gut gemeinte, im Slapstick allerdings vergebliche Warnung, denn dort wenden sich die Dinge genussvoll gegen die Menschen. Slapstick ist aber auch der Triumph des Komikers über das Scheitern. Der Film erzählt die Geschichte dieses komischen Filmgenres: von seinen Meistern Chaplin und Keaton über Tati, dem letzten großen "wortlosen" Komiker bis hin zur Wiedergeburt im Animationsfilm.

VIP's hautnah

Ein Star, ein Soldat und ein König – Diane Kruger, James Blunt und König Konstantin von Griechenland. Es sind große Namen, bekannt auf der internationalen Bühne und aus der Weltpresse. Doch über die Lebenswirklichkeit dieser Promis wissen wir wenig. In filmisch aufbereiteten Porträts stellt "VIP´s hautnah" die Menschen hinter den großen Namen vor.

Der Computerkönig aus Paderborn – Heinz Nixdorf

Heinz Nixdorf baut aus dem Nichts einen Weltkonzern auf, er revolutioniert den Arbeitsalltag und treibt das deutsche Wirtschaftswunder an. In den 60er und 70er Jahren ist er der deutsche Steve Jobs. Sein Imperium liegt nicht im kalifornischen Silicon Valley, sondern in der ostwestfälischen Provinz, in seiner Heimatstadt Paderborn. Wie kaum ein anderer verkörpert der 1925 geborene Unternehmer das Wirtschaftswunder. Und nimmt den Kampf mit den Giganten der Computer-Branche auf. Die WDR-Dokumentation erzählt die außergewöhnliche Geschichte eines rasanten Aufstiegs, den er vor allem einer Tatsache verdankt: seinem unbedingten Leistungswillen. 

Kölns Grand Hotel – Das Excelsior Hotel Ernst

Am Fuße des Kölner Doms steht stolz seit mehr als einhundertfünfzig Jahren Kölns Grand Hotel. Das Excelsior Hotel Ernst. Eine Festung der Tradition und des guten Geschmacks. Es ist eines der letzten familiengeführten Luxushotels der Welt. Künstler, Könige, Wirtschaftsbosse und Politiker gehen hier seit Jahrzehnten ein und aus. Bundeskanzler Konrad Adenauer, Kaiserin Soraya, Karl May, die Kennedys und viele andere namhafte Persönlichkeiten haben hier Hotelgeschichte geschrieben.

Vom Wurstkönig zum Bio-Pionier - Karl Ludwig Schweisfurth

Die Dokumentation „Vom Wurstkönig zum Bio-Pionier - Karl Ludwig Schweisfurth“ erzählt von dem Lebenswerk eines Mannes, der mit seinem Mut zum Fortschritt, aber auch mit seinem Mut zum Umdenken die Fleischwirtschaft stark beeinflusst hat. Erstmals sprechen alle drei Kinder über ihren Vater; selten gezeigtes Archivmaterial gibt Einblick in das spannungsvolle Leben des zweifachen Pioniers.

Mildred Scheel: Die First Lady und der Kampf gegen den Krebs

Mildred Scheel hat eine Vision: Sie will den Krebs besiegen. Als Gattin des Bundespräsidenten und Präsidentin der Deutschen Krebshilfe zieht sie alle Register, um der tödlichen Krankheit entgegenzutreten. „Helfen. Forschen. Informieren.“ ist ihr Credo. Tag und Nacht lebt sie für Ihre Stiftung, sammelt Spenden, klärt auf und berät. Ihr unermüdlicher Einsatz revolutioniert Behandlungsmethoden und den Umgang mit Krebs in der gesamten Bundesrepublik. Die WDR-Dokumentation zeigt das Lebenswerk einer bemerkenswerten Frau, deren Wirken unzählige Menschen ihr Leben zu verdanken haben. 

Sarajevo - Der Weg in die Katastrophe

Es begann in Sarajevo, Ende Juni 1914. Ein serbischer Nationalist erschießt den österreichisch-ungarischen Thronfolger. Wenige Wochen später herrscht Krieg in Europa. Die Dokumentation befasst sich nicht nur mit den Umständen des Anschlags, im Vordergrund stehen die katastrophalen Folgen des Attentats, das zu einem blutigen Massensterben führte.

Traumfabrik Königshaus: Schweden – Zu Gast im Palast

Im königlichen Palast von Stockholm wird Geschichte geschrieben, hier werden Märchen wahr. 1976 machte König Carl XVI. Gustaf aus der Heidelbergerin Silvia Sommerlath die Königin von Schweden. 2010 war ganz Schweden und die halbe Welt live dabei, als Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling aus ganzem Herzen ‚Ja’ zueinander sagten. Und am 8. Juni 2013 erhalten Prinzessin Madeleine und Chris O’Neill hier den Segen für ihre Liebe.

KLITSCHKO

Vitali und Wladimir Klitschko. Zwei außergewöhnliche Brüder die 1996 nach Deutschland kamen, um Schwergewichtsboxer zu werden – und den Sport für immer veränderten. Nach 15 Jahren Herrschaft im Ring schrieben sie 2008 Sportgeschichte: als erste Brüder, die zur gleichen Zeit Weltmeister waren.

Drei Leben: Axel Springer

Kein anderer Meinungsmacher vor oder nach ihm hat die Deutschen so gespalten wie der Hamburger Verleger Axel Springer. Anlässlich seines 100. Geburtstages am 2. Mai 2012 werfen drei preisgekrönte Autoren in Zusammenarbeit mit ARTE und dem ZDF den Blick zurück auf eine der umstrittensten, aber auch einflussreichsten Persönlichkeit der Bundesrepublik.

Adelsdynastien in NRW: Lippe und sein Fürstenhaus

Das Haus Lippe: Vorfahren der Familie haben an der Seite Heinrichs des Löwen gekämpft und mit Napoleon verhandelt. Nach ihnen wurde ein ganzer Landstrich im äußersten Nord-Osten Nordrhein-Westfalens benannt und das Wappenzeichen dieser Adelsdynastie – die Lippische Rose – ziert heute die Landesfahne NRWs. Die Familie blickt auf stolze und bewegte Geschichte zurück.

Adelsdynastien in NRW: Die Fürsten zu Salm-Salm

Wie ein Märchenschloss thront die Wasserburg Anholt im westlichen Münsterland. In der neuen Folge der WDR-Reihe Adelsdynastien in NRW besucht Julia Melchior die fürstliche Familie zu Salm-Salm. In winterlicher Kulisse empfängt sie Hausherr Carl Philipp Fürst zu Salm-Salm und führt sie durch die Geschichte des Schlosses und seiner Familie.